Konflikte

Bei Konflikten in der Partnerschaft oder Familie helfen verschiedene Beratungsstellen weiter. Gewalt in Familien oder unter Ehepartnern ist verboten.

Konflikte in der Partnerschaft

Wenn es in der Partnerschaft zu Konflikten kommt, können die Partner professionelle Hilfe in Anspruch nehmen (Paarberatung). Spezielle Beratungsstellen helfen ihnen, Lösungen zu finden. Erste Gespräche sind in der Regel kostenlos oder vergünstigt. Die offizielle Paarberatungsstelle im Kanton Luzern ist die elbe. Auch einige Sozial-Beratungszentren (SoBZ) bieten Paarberatungen an.

Konflikte in der Familie

In Familien mit Kindern kann es manchmal zu schwierigen Situationen kommen, die für die Eltern und die Kinder belastend sind. Es ist auf jeden Fall zu empfehlen, dass sich Eltern Hilfe holen, wenn sie nicht mehr weiterwissen. Bei den Jugend- und Familienberatungsstellen kann man sich persönlich kostenlos beraten lassen. Kinder und Jugendliche können sich per Telefon, Mail, SMS oder Chat an den Kindernotruf wenden ( Telefon 147 (kostenlos), www.147.ch ).

no-ZOFF.ch / Zuständige Beratungsstelle finden

Häusliche Gewalt

Gewalt in der Familie ist ein Offizialdelikt. Wer Gewalt anwendet, macht sich strafbar - unabhängig von der Schwere der Gewalt. Es spielt keine Rolle, ob die Gewalt gegen die Ehepartnerin, den Ehepartner oder gegen die Kinder gerichtet ist. Die Behörden müssen von sich aus aktiv werden, wenn sie von Gewalt in der Familie erfahren. Für die Opfer von Gewalt und ihre nächsten Angehörigen bietet die Opferberatungsstelle des Kantons Luzern vertrauliche Unterstützungsangebote. In speziellen Wohneinrichtungen (Frauenhaus) können Frauen zusammen mit ihren Kindern vorübergehend Schutz suchen. Im Frauenhaus können gewaltbetroffene Frauen rund um die Uhr anrufen (Telefon 041 360 70 00). Kinder und Jugendliche können sich an den Kindernotruf wenden ( Telefon 147 (kostenlos), www.147.ch ). Wer sich von einem Familienmitglied bedroht fühlt, sollte die Polizei anrufen (Telefon 117). Diese kann eine Person, die Gewalt anwendet oder damit droht, für längere Zeit aus der Wohnung oder dem Haus verweisen.
Bei agredis.ch finden Männer Hilfe, die mit Worten oder Taten anderen Menschen Schaden und Schmerz zugefügt haben.