TV / Internet / Telefon

Für Internet, Telefon und Kabel-Fernsehen gibt es  verschiedene Anbieter. Die Angebote sind teilweise vom Wohnort abhängig. Fast alle Einwohnerinnen und Einwohner müssen Gebühren für Radio und Fernsehen bezahlen.

Radio- und Fernsehgebühren

Wenn man in der Wohnung ein Gerät hat, das Radio- und Fernsehprogramme empfangen kann (auch Computer mit Internetanschluss), muss man Radio- und Fernsehgebühren bezahlen. Mit dieser gesetzlichen Gebühr werden die Programme des öffentlich-rechtlichen Schweizer Radio und Fernsehens (SRG SSR) sowie private Radio- und Fernsehstationen unterstützt. Für den Einzug der Gebühren ist die Firma Billag zuständig. Man muss sich selber bei der Billag anmelden. Tut man das nicht, macht man sich strafbar. Personen, die Ergänzungsleistungen beziehen, können sich von der Gebühr befreien lassen.

Billag / Mehr Informationen

Telefon, Internet, Kabel-Fernsehen

Für Telefon, Internet und Kabel-Fernsehen gibt es in der Schweiz verschiedene Anbieter. Manche sind auch nur in bestimmten Regionen tätig. Es kommt auf den Wohnort und teilweise sogar das Haus an, welche Angebote man nutzen kann. Vergleichen lohnt sich, da die Leistungen und Preise unterschiedlich sind. Wer eine Satellitenschüssel anbringen möchte, sollte dies zuerst mit dem Vermieter klären oder sich bei Nachbarinnen und Nachbarn erkundigen. Die Internetverbindungen zu Hause sind in der Regel sehr schnell. Internetcafés gibt es nur wenige, da fast alle Haushalte über einen Internetanschluss verfügen.